Unsere Jahreshauptversammlung fand mit vielen Tagesordnungspunkten inhaltlich informativ und einvernehmlich statt. Den Jahresrückblick und Ausblick gestalteten Frau Taube und Torsen mit visueller Unterstützung der 2022 neu ins Leben gerufenen Homepage des Kieler Vereins (www.landfrauen-kiel.de), so dass die Mitgliedsdamen sie kennenlernen konnten, soweit sie diese Informationsquelle noch nicht betrachtet hatten.

 

Nach erfolgreichem Kassenbericht samt Prüfung und Entlastung des Vorstands dankte Frau Engel den diesjährigen Kassenprüferinnen Frau Clauss und John mit Blumensträußen.

Der anschließende Fachvortrag galt der Kieler Initiative gegen Kinderarmut e.V., InKa. Das LF-Vereinsmitglied Frau Dr. Christiane Habben-Janzen, auch stellvertretende Vorsitzende des InKa-Vereins, stellte engagiert und überzeugend die InKa-Aufgaben, Ziele und deren Umsetzungen vor – eindrucksvolle Beispiele veranschaulichten, wie von Armut betroffene Kinder mit dem Geld des Vereins die Chance bekommen, ihre musischen oder sportlichen Neigungen und Begabungen auszubauen; und diese Förderungsarbeit gilt in der aktuellen geopolitischen Krisenzeit vorrangig den ukrainischen Kindern. Die Arbeit des InKa-Vereins stieß auf großes Interesse, es folgte wieder eine rege Diskussion, - und große Spendenbereitschaft bei den anwesenden Landfrauen!